Verwendung der internen Datenbankmigration
Posted by Alex Wolf, Last modified by Christoph Wenig on 26 November 2014 07:11 AM

Wenn Sie Ihre Daten in eine neue Datenbank umziehen möchten, folgen Sie den folgenden Schritten:

Migration in neue SQLite-Datenbank

  • Öffnen Sie die Administrationskonsole und gehen Sie zu System -> Tools -> Datenbankmigration.

 

  • Wählen Sie die Datenbank aus, welche migriert werden soll. (Konten, AntiSpam, GroupWare, Verzeichnis-Cache etc.)

 

  • Drücken Sie auf Quell-Datenbank...

 

  • Überprüfen Sie, ob Ihre aktuelle Datenbank ausgewählt ist und drücken Sie auf Verbindung testen. Wenn der Test erfolgreich verläuft, drücken Sie OK in beiden Fenstern und fahren Sie mit den nächsten Schritt fort. Ist der Test negativ verlaufen, prüfen Sie den Treiber, Syntax, Server, Benutzername oder Kennwort auf deren Richtigkeit. 

 

  • Drücken Sie auf Ziel-Datenbank...

 

  • Wählen Sie den passenden Treiber, in diesem Fall SQLite

 

  • Wählen Sie einen Namen für die neue Datenbank - Z.B. newdatabase.db, drücken Sie jetzt auf Verbindung testen. Diese Aktion erstellt eine neue SQLite-Datenbank im IceWarp-Verzeichnis. Wenn Sie einen speziellen Pfat wählen möchten, stellt dies kein Problem dar.  Drücken Sie auf den ... Knopf und wählen Sie Ihr Verzeichnis inklusive des Datenbanknamen. Testen Sie die Verbindung, sollte der Test erfolgreich verlaufen, können Sie fortfahren. Ist der Test negativ verlaufen, prüfen Sie den Treiber, Syntax, Server, Benutzername oder Kennwort auf deren Richtigkeit. 

 

 

  • Wenn die Quell- und Zieldatenbanken richtig definiert sind, können wir mit der Migration fortfahren. Drücken Sie Start...

 

  • Ein Bestätigungsdialog wird erscheinen, bestätigen Sie diesen mit JA, um mit der Migration fortzufahren. Die Migration kopiert alle Daten von der alten in die neue Datenbank, die Daten in der alten Datenbank bleiben unverändert. Achtung: Alle Zellen in der neuen Datenbank werden gelöscht. Wenn Sie eine neue ungenutzte Datenbank verwenden, werden die Zellen automatisch in der Ziel-Datenbank erstellt. 

 

  • Während der Migration sehen Sie den aktuellen Fortschritt. Am Ende der Migration werden Sie durch einen Dialog nach "Wollen Sie jetzt zur neuen Datenbank wechseln?" gefragt. Drücken Sie auf Ja, um die neue Datenbank zu nutzen.

 

  • Ab jetzt verwendet der Server Ihre neue Datenbank mit den Daten aus der alten Datenbank. 

 

 

Migration in eine NICHT SQLite-Datenbank

  • Erstellen Sie eine neue, leere und saubere Datenbank, welche Sie verwenden möchten. (Microsoft SQL, MySQL, etc. - Kodierung in UTF8 wird empfohlen)

 

  • Wenn als Treiber ODBC gewünscht wird, erstellen Sie einen neuen ODBC DSN-Eintrag, welcher zur neuen Datenbank leitet. (Für MySQL empfehlen wir den nativen MySQL-Treiber)

 

  • Öffnen Sie die Administrationskonsole und gehen Sie zu System -> Tools -> Datenbankmigration.

 

  • Wählen Sie die Datenbank aus, welche migriert werden soll. (Konten, AntiSpam, GrouWare, Verzeichnis-Cache etc.)

 

  • Drücken Sie auf Quell-Datenbank...

 

  • Überprüfen Sie, ob Ihre aktuelle Datenbank ausgewählt ist und drücken Sie auf Verbindung testen. Wenn der Test erfolgreich verläuft, drücken Sie OK in beiden Fenstern und fahren Sie mit den nächsten Schritt fort. Ist der Test negativ verlaufen, prüfen Sie den Treiber, Syntax, Server, Benutzername oder Kennwort auf deren Richtigkeit. 

 

  • Drücken Sie auf Ziel-Datenbank...

 

  • Wählen Sie in unserem Beispiel in der Ziel-DSN den Ort der ODBC DSN Ihrer erstellten Datenbank.

 

  • Wenn die Quell- und Zieldatenbanken richtig definiert sind, können wir mit der Migration fortfahren. Drücken Sie Start...

 

  • Ein Bestätigungsdialog wird erscheinen, bestätigen Sie diesen mit JA, um mit der Migration fortzufahren. Die Migration kopiert alle Daten von der alten in die neue Datenbank, die Daten in der alten Datenbank bleiben unverändert. Achtung: Alle Zellen in der neuen Datenbank werden gelöscht. Wenn Sie eine neue ungenutzte Datenbank verwenden, werden die Zellen automatisch in der Ziel-Datenbank erstellt. 

 

  • Während der Migration sehen Sie den aktuellen Fortschritt. Am Ende der Migration werden Sie durch einen Dialog nach "Wollen Sie jetzt zur neuen Datenbank wechseln?"gefragt. Drücken Sie auf Ja, um die neue Datenbank zu nutzen.

 

Starten Sie nach der Migration alle IceWarp-Dienste neu und überprüfen Sie, dass alle Konten bestehen, testen Sie einige Konten, ob Sie sich anmelden können. Erstellen Sie einen Termin im Kalender, einen Kontakt im Adressbuch und fügen Sie eine Adresse zur Black- und Whitelist hinzu. 

(0 vote(s))
Helpful
Not helpful

Comments (0)